Permalink

0

Spargel: Deutschlands weißes Gold in Europa!

Spargelmuseum Schrobenhausen

2003 hat Deutschland die Spargelkrone übernommen und mit 65.000 Tonnen erstmals Spanien als führenden Spargelproduzent abgelöst. Doch inzwischen ist die gesamt produzierte Menge Spargel innerhalb von zehn Jahren bereits auf fast 95.000 gestiegen.

Vom Gefängnis zum Spargel-Mekka

Da verwundert es nicht, dass das europäische Spargelmuseum in Schrobenhausen entstanden ist. Korrekterweise muss gesagt werden, dass es bereits 1985 als Deutsches Spargelmuseum gegründet und im Jahr 1991 in Europäisches Spargelmuseum umbenannt worden ist.

Der Besucher findet das Museum im so genannten Amtsturm, der vom 15. bis 18. Jahrhundert das Gefängnis des Pfleg- bzw. Landgerichts war. Seit dem 1985 werden dort aber nur noch die besten Informationen zum Deutschen und Europäischen Spargel festgehalten und für die Nachwelt konserviert. Das Museum deckt ein breites Spektrum ab, das neben umfassende Informationen, Exponate über Botanik, Geschichte und landwirtschaftliche Kultivierung des weißen Goldes auch künstlerische Darstellungen sowie eine Reihe von Kuriositäten rund um das königliche Gemüse bietet. Wer also mehr wissen möchte, als die Handhabung eines Spargelschälers, der ist hier genau richtig.

Das Spargelmuseum hat mehrere Bereiche. Das untere Geschoß ist der Geschichte, dem Markt für das Edelgemüse sowie Anbau und der Botanik gewidmet. In der 1. Etage können die Besucher in Spargelrezepte stöbern und sich über alle Arten von Spargelgeschirre informieren.

In Spargel und anderen Rezepten können Sie im Übrigen auch bei mir stöbern und müssen nicht einmal nach Schrobenhausen. Mein Newsletter informiert Sie regelmäßig über Spargel. Mit Rezepten und Videos, so dass Sie alles Schritt für Schritt nachkochen können. Abrufen können Sie das alles, wenn Sie sich oben Rechts auf meinem Blog eintragen.

Spargel inspiriert Künstler aus der ganzen Welt!

Aber zurück zu dem schmucken Museum. Da steht alleine die Kunst auf dem kompletten  2 . Obergeschoss im Mittelpunkt. Es finden sich Gemälde dort und Spargel, der in der Kunst in allen erdenklichen Formen festgehalten und verarbeitet worden ist.

Das Museum ist sowohl bei den ausgestellten Gegenständen als auch in den Videos dreisprachig: Englisch, Deutsch und Französisch. Zusätzlich ist ein Videofilm über die Geschichte des Spargels in diesen drei Sprachen vorhanden. Ich finde es eine wunderbare Idee und es wird sicherlich kein Weg daran vorbeiführen, dass ein Spargel-begeisterter das Museum einmal besucht.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (5 votes cast)
Spargel: Deutschlands weißes Gold in Europa!, 5.0 out of 5 based on 5 ratings

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.